Zeitplan der Konferenz:

Samstag, 12. April

10.30 – 11.15 Anmeldung (freiwillig)
11.15 – 11.25 Begrüßung und Einführung (H. Kopp)
11.25 – 12.15 Manfred Szameitat: Besonderheiten des chinesischen Kapitalismus
12.15 – 13.15 Prof. Dr. Helmut Peters: VR China: 30 Jahre Reform- und Öffnungspolitik

13.15 – 14.30 Mittagspause

14.30 – 15.30 Prof. Dr. Theodor Bergmann: Die Entwicklungsstrategie der VR China
15.30 – 16.30 Dr. Matin Baraki: Die Afghanistanpolitik der VR China

16.30 – 17.00 Kaffeepause

17.00 – 18.00 Ulrike Eifler, M.A: Klassenkämpfe in China

Sonntag, 13. April

10.00 – 11.00 Rolf Berthold: Ergebnisse des 17. Parteitags der KP Chinas
11.00 – 12.00 Wolfgang Pomrehn: Umweltprobleme in China

12.00 – 12.30 Kaffeepause

12.30 – 13.30 Prof. Dr. Manfred Lauermann: Kulturrevolution nach 40 Jahren: Gibt es Kontinuitäten?
13.30 – 14.15 Generaldebatte

Gelegenheit zur Diskussion gibt es jeweils im Anschluss an die Referate, die im Rahmen von jeweils 30 min. bleiben sollen.

Gisela Blomberg (Düsseldorf) wird im Veranstaltungsraum Fotos zeigen, die sie während einer Studienreise nach China im Juni 2007 aufgenommen hat.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Die Marx-Engels-Stiftung, die keinerlei öffentliche Fördermittel erhält, bittet um Spenden zur Deckung der ihr entstandenen Kosten.




font-weight: bold;